Wohnungsverkauf Blog Zimmer Bild

Wohnung frei oder vermietet verkaufen?

Bei dem Verkauf einer Wohnung stellt sich oft die Frage, ob eine bereits vermietete Wohnung oder eine freie Wohnung den Verkaufswert erhöht. So einfach lässt sich dies aber nicht beantworten, denn dies liegt am potentiellen Käufer, ob dieser die Wohnung als Kapitalanlegung oder zur Eigennutzung erwerben möchte.

Der Eigennutzer

Ein Eigennutzer wird wenig Interesse an bereits einem vorhandenen Mieter haben, denn er möchte die Wohnung nach dem Kauf ja selbst bewohnen und vorhandene Mieter könnten hierbei ein Problem sein. Da auch nach dem Kauf die Kündigungsfristen – meist – eingehalten werden müssen, können die Käufer erst nach dieser Frist die Wohnung beziehen.

Der Kapitalanleger

Kapitalanleger hingegen sehen bereits vorhandene Mieter als vorteilhaft an und neigen eher zum Kauf einer bereits vermieteten Wohnung. Hierbei zählt zu den weiteren Interessen eines Kapitalanlegers; wie hoch die aktuelle Miete ist, ob der aktuelle Mieter zuverlässig monatlich die Miete bezahlt, wie der aktuelle Zustand der Wohnung ist und wann die letzte Mieterhöhung stattgefunden hat. Wobei auch eine freie Wohnnung für einen Kapitalanleger interessant ist, denn hierbei kann der Mietpreis selbst bestimmt werden und ein passender Mieter dürfte schnell gefunden sein.

Unsere Meinung

Für eine leere Wohnung lässt sich schneller ein Käufer finden und es sind mehr Interessanten vorhanden, dadurch lässt sich ein wohl höherer Verkaufspreis erzielen.

 

Möchten Sie Ihre Wohnung in München verkaufen?
→ Verkaufsanfrage

 

Bewerten Sie diesen Beitrag
  • 5/5
  • 1 Bewertungen
1 BewertungenX
Very bad! Bad Hmmm Oke Good!
0% 0% 0% 0% 100%

 

141

Weitere Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.